Dominik Haitz

Geboren 1985, studierte Physik und Germanistik in Stockholm und Karlsruhe (KIT). 2016 promovierte er in Teilchenphysik. Seit einigen Jahren schreibt er Prosatexte, die er bereits bei verschiedenen Veranstaltungen gelesen und erfolgreich bei literarischen Ausschreibungen eingereicht hat.

 

2016 stellte er das Manuskript seines ersten Romans Die Linien zwischen den Dingen fertig, das es 2017 beim Goldegg Book Slam auf die Longlist schaffte. Im gleichen Jahr nahm er beim zeilen.lauf Kurzgeschichtenwettbewerb teil und erreichte den dritten Platz. 2018 belegte er mit Die Bärin den fünften Platz beim Putlitzer Preis. Mit Brückenspringer war er 2019 Finalist beim Literaturpreis Prenzlauer Berg.

 

Dominik lebt in Hamburg und arbeitet an seinem Romanprojekt Der Wal in den Wolken. Mit Fragmenten daraus belegte er 2020 den zweiten Platz beim zeilen.lauf, 2021 den fünften Platz beim Putlitzer Preis und war Finalist des 28. open mike.

 

Instagram: domhaitz